Um Ihr Website-Erlebnis optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Mit weiterer Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen[OK]
loading

Hohenstein-Ernstthaler Original macht mit Aro Bekanntschaft

Michael Sonntag - Autor und Aktionskünstler aus der Geburtsstadt von Karl May genießt seinen ersten Aro: Besser spät als nie

Schulterlange, tiefschwarz gewellte Haare, 1,90 Meter Körpergröße, ein Muskelpaket. Michael Sonntag aus Hohenstein-Ernstthal ist schon eine imposante Erscheinung,  nach der man sich auf der Straße umschaut. .

Michael Sonntag ist Autor, Künstler und Fotograf. In seinem Leben spielt er mehrere Rollen, die ihm alle irgendwie auf den Leib geschrieben sind. In diesen Tagen gerade die des Ivan in der Fledermaus am Chemnitzer Als dieser bewacht er den Prinzen, der traditionell von einer jungen Frau verkörpert wird. Die Proben waren schon anstrengend, es ging öfters mit der Bahn abends nach Chemnitz und retour. „Die Rolle wurde allerdings doppelt besetzt, das gewährt etwas mehr Freiraum.“

Den braucht Michael Sonntag auch, denn er ist ein Hohensteiner Original. Mit Ecken und Kanten, Macken und verschiedenen Nuancen. So zeigt er ab und zu Besuchern seine schöne Heimatstadt, in der Schriftstellerlegende Karl May geboren wurde. Winnetou und Old Shatterhand, die beiden aus dem Wilden Westen kennt wohl einfach jeder. „Aber wer weiß schon, dass Old Shatterhand eigentlich Karl May war? Der hat sich nämlich gern selbst in seine Geschichten hineingedacht, was handschriftliche Notizen ziemlich genau belegen. Der Schriftsteller war sein eigener Held. Die beste Voraussetzung für die tollsten Romane.“ Karl May war zudem ziemlich „durchgeknallt“, ja so würde man es heute nennen. Mehrmals kam er hinter schwedische Gardinen, was aber mehr unglückseligen Umständen zu verdanken war als echter kriminalistischer Energie.

So gibt es z.B. die Karl May-Höhle, in der sich der Romanautor einst versteckt haben soll. „Indes, das richtige Versteck ist es nicht. Dieses befand sich ein Stück weg. Aber dieses hier ist gut zugänglich und kann bestens erwandert werden.“ Darauf gab es erst einmal ein Fläschen Aromatique. „Hm, der geht runter“, so Michael Sonntag. „Nicht zu süß, einfach nur bekömmlich. Den muss ich mir merken.“ Aromatique steht demnächst auf der Einkaufsliste bei Michael Sonntag.

Am Bahnhofskiosk von Hohenstein-Ernstthal ist der jetzt geehrte Held der Stadt, Karl May, mit mehreren interessanten Bildern aus seinen Romanen verewigt. Vielleicht hätte ihn das gefreut. Darauf einen Aromatique zum Abschied, den schon kommt der Zug nach Hause und gleichzeitig der zur nächsten Theatervorstellung in Chemnitz.


Aromatique grüßt ins Coburger LandAromatique grüßt ins Coburger Land
Aromatique grüßt ins Coburger Land
Hochprozentige Fläschen für die Gewinnerinnen des Oberfränkischen Wettspinnens
Mehr
Graf Gotter und Aromatique an der DonauGraf Gotter und Aromatique an der Donau
Graf Gotter und Aromatique an der Donau
Echte Thüringer in Wien: Die müssen einfach hin!
Mehr
An der NordseeküsteAn der Nordseeküste
An der Nordseeküste
Ein Aro macht den Urlaub erst perfekt, weil er dann ganz besonders schmeckt.
Mehr
Sommerspaß mit AromatiqueSommerspaß mit Aromatique
Sommerspaß mit Aromatique
Mit der Karre an die Kiese: Vergangene Zeiten wurden mit originalem Aromatique wieder aktuell
Mehr
Eurovision Bratwurst Song ContestEurovision Bratwurst Song Contest
Eurovision Bratwurst Song Contest
Unser Ritchie sorgt für Begeisterung als Gastauftritt zum Song Contest im Bratwurstmuseum Holzhausen.
Mehr
Warschauer Lebensfreude war schon im Barock ein BegriffWarschauer Lebensfreude war schon im Barock ein Begriff
Warschauer Lebensfreude war schon im Barock ein Begriff
August der Starke, von 1697 bis 1733 mit einer Unterbrechung König in Polen, hätte bei seinen zahlreichen Reisen nach Warschau sicher den einen oder anderen Aromatique im Gepäck gepackt gehabt. Aber der war damals leider noch nicht erfunden.
Mehr



Qualität garantiert

  • Qualität garantiert
Der Echte Neudietendorfer Aromatique wird noch heute in traditioneller Art und Weise erzeugt. Wir verwenden also keine fertigen Essenzen / Aromen, sondern stellen den benötigten Grundstoff, das "geschmackliche Herz" selbst her.

Ein Aro geht um die Welt!

  • Ein Aro geht um die Welt!
Dass der Echte Neudietendorfer Aromatique ein reichliches Mahl wohltuend begleitet, ganz ausgezeichnet zu einem gut gekühlten Bier passt und gern auch einmal "ganz einfach zwischendurch" getrunken wird, das wissen längst nicht mehr nur die vielen Liebhaber in seiner Heimat Thüringen.

Goldmedaille in den USA

  • Goldmedaille in den USA
Anlässlich der „Los Angeles International Spirits Competition“ 2015 wurde der Thüringer Gewürzbitter Aromatique mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.